.

Cha Ma Gu Dao - Degustationen Freitag

An folgenden Freitagen von 18.30-20.00 finden im Raritätenraum geführte Degustationen von auserlesenen Raritäten statt. Eine Mitgliedschaft in der Gesellschaft für Teegenuss Cha Ma Gu Dao beinhaltet den Besuch dieser Degustationen. Nichtmitglieder zahlen 25 Franken pro Person. Eine Anmeldung ist nicht nötig, aber erwünscht.

Hier werden jeweils nach der Veranstaltung der Degustation Blogeinträge mit Link zu Informationen in Text und Bild zu den degustierten tees aufgeschaltet.

Mehr zur Idee und Mitgliedschaft bei Gesellschaft für Teegenuss Cha Mao Gu Dao, Daten dortselbst unten.

Degustation - Qimen-Schwarztee

Im Rahmen der Gesellschaft für Teegenuss 'Cha Ma Gu Dao' findet am Freitagabend 17.05.2024 ab 18.30 eine Degustation statt: Einer der auch im Westen bekanntesten China-Schwarztee ist der Keemun, der oft auch als englishcer Afternoon-Tea fungiert. In China heisst er Qihong, kurz für Qimen Hongcha - Roter Tee aus dem Dorf Qimen. Traditionellerweise wird hier Gongfu-Schwarztee produziert, also der Blattgrösse nach aussortierter Tee. Daneben kommt auch ganzblättriger Tee namens Maofeng in den Verkauf, und es wird auch mit neueren Varianten in der Verarbeitung wie auch mit Teepflanzensorten experimentiert.
Anmeldung bitte direkt im Aleno.

Infos zu den Tees und Links

Degustation - Teeschätze aus Südkorea

Im Rahmen der Gesellschaft für Teegenuss 'Cha Ma Gu Dao' findet am Freitagabend 19.04.2024 ab 18.30 eine Degustation statt: Auf der Koreanischen Halbinsel hat sich eine ganz eigene Teekultur entwickelt. Im Einfluss zwischen China und Japan wurden aus beiden Ländern gewisse Elemente übernommen, nicht selten aber auch abgewandelt. An diesem Abend ersuchen wir die Koreanischen Grüntees in einen Zusammenhang zu stellen und widmen uns in einem zweiten Teil den Balhyocha, die sich aum in eine der sechs bekannten Teekategorien einordnen lassen.
Anmeldung bitte direkt im Aleno.

Infos zu den Tees und Links

Degustation - Dong Ding Oolong

Im Rahmen der Gesellschaft für Teegenuss 'Cha Ma Gu Dao' findet am Freitagabend 15.03.2024 ab 18.30 eine Degustation statt: Das Thema sind die Oolong vom Dongding, einem Berg beim Städchen Lugu im Landkreis Nantou auf Taiwan. Um 1850 wurden Teepflanzen aus Wuyishan dorthin gebracht, was Dongding zu einem der ältesten Teeanbaugebiete auf Taiwan macht. Dongding Wulong sind klassischerweise etwas mehr oxidiert und geröstet als sonstige Kugelblatt-Tees. Heutzutage werden dort Tees in verschiedenen Stilen produziert, unter anderem auch als insektenbefallene Guifei. Mal heller, mal dunkler, mal mehr geröstet, zum Teil über Holzkohle, klassischer und moderner. Und sie werden auch gelagert...
Anmeldung bitte direkt im Aleno.

Infos zu den Tees und Links

Degustation - Longjing: Qualität, Herkunft, Varietät

verschiedene Longjing bereit zur Degustation

Im Rahmen der Gesellschaft für Teegenuss 'Cha Ma Gu Dao' findet am Freitagabend 16.02.2024 ab 18.30 eine Degustation statt: Wir machen eine grosse Longjing-Degustation. Viele Grüntees in China tragen diesen Namen, nur ganz wenige sind wirklich, was sie versprechen. Longjing ist der berühmteste Tee in China, der Name ist allen bekannt. Wir vergleichen und geniessen Longjing von verschiedenen Orten aus verschiedenen Teepflanzenvarietäten in unterschiedlichen Qualitäten. Und: nicht nur die echten originalen Xihu Longjing sind interessant, es gibt durchaus auch andere spannende Longjing.
Anmeldung bitte direkt im Aleno.

Infos zu den Tees und Links

Degustation - camellia taliensis und neue Verarbeitung

alte Teebäume camellia sinensis, deren Blätter für eine neue Verarbeitung gepflückt wurden

Im Rahmen der Gesellschaft für Teegenuss 'Cha Ma Gu Dao' findet am Freitagabend 19.01.2024 ab 18.30 eine Degustation statt: Dieses Jahr haben wir uns mit Pu Er aus camellia taliensis befasst. Camellia taliensis, chinesisch Dalicha, ist eine eigene Art, eine nahe Verwandte der Teepflanze camellia sinensis. Sie wächst wild in Yunnan zu einem mehrere Meter hohen Baum und sie kann auch kultiviert werden. In den Wäldern Yunnans stehen mehrere Jahrhunderte alte Bäume von beiden Arten; allerdings ist camellia taliensis viel seltener. Aus den Blättern von camellia taliensis kann ebenfalls Tee verarbeitet werden, der Geschmack ist allerdings deutlich anders als von den "normalen" Tees aus camellia sinensis. Normalerwiese wird Pu Er Sheng Cha daraus gemacht, aber auch Schwarze Tees oder Weisse Tees. Dazu gibt es eine neue Verarbeitung aus alten Teebäumen (camellia sinensis)....
Anmeldung bitte direkt im Aleno.

Infos zu den Tees und Links

Degustation - Pu Er aus einzelnen Teebäumen

alter Teebaum am Nannuoshan

Im Rahmen der Gesellschaft für Teegenuss 'Cha Ma Gu Dao' findet am Freitagabend 15.12.2023 ab 18.30 eine Degustation statt: Wir wollen das Jahr 2023 abschliessen mit einigen wunderbaren Pu Er Sheng Cha. Aufgrund unserer guten Kontakte speziell zur Teebauernfamilie am Nannuoshan können wir jeweils einzelne Bäume aussuchen, die dann separat verarbeitet werden. Danzhu, einzelner Strunk. Vom Nannuoshan haben wir vier verschiedene Bäume einzeln verarbeiten lassen, dazu kommt einer aus Laobanzhang (was zugegebenermassen eher verrückt ist). Spannend ist, dass neben dem Terroir des Ortes, des Berges auch der Charakter des jeweiligen Baumes in Duft und Aroma zum Vorschein kommt.
Anmeldung bitte direkt im Aleno.

Infos zu den Tees und Links

Degustation - Tai Ping Hou Kui und Lu An Gua Pian

Pflückgut für Tai Ping Hou Kui

Im Rahmen der Gesellschaft für Teegenuss 'Cha Ma Gu Dao' findet am Freitagabend 17.11.2023 ab 18.30 eine Degustation statt: Einmal mehr wollen wir die spannendsten Tees der Provinz Anhui degustieren: Lu An Gua Pian und Tai Ping Hou Kui. Spannend hier auch der Vergleich von alter und neuer Ernte, da diese über Holzkohle endgetrockneten Grüntees sehr gut haltbar sind, sich entwickeln und bei kühler und dichter Lagerung sogar ihre frische bewahren. Bei den Taiping Houkui ist sind auch die verschiedenen Formen von modern bis traditionell spannend.
Anmeldung bitte direkt im Aleno.

Infos zu den Tees und Links

Degustation - Raritäten aus Wuyishan

Im Rahmen der Gesellschaft für Teegenuss 'Cha Ma Gu Dao' findet am Freitagabend 20.10.2023 ab 18.30 eine Degustation statt: Im Herbst ist es immer wunderbar, holzkohlegeröstete Oolong zu trinken. Wir packen einige Schätze der Wuyi Yancha aus, klassische und neuere Sorten. In Wuyishan wachsen auch einige alte Teebüsche, wir trinken zwei Tees aus über 100jährigen Oolong-Büschen...Wuyi Rock Tea sind durch die starke Holzkohleröstung sehr lange haltbar und entwickeln sich weiter. In unserem Sortiment sind Wuyi Yancha von 2014 bis 2021 - zu frisch trinkt man sie besser nicht, weil die Tees noch nicht ausgewogen sind.
Anmeldung bitte direkt im Aleno.

Infos zu den Tees und Links

Degustation - Weitere Muster aus Japan

Im Rahmen der Gesellschaft für Teegenuss 'Cha Ma Gu Dao' findet am Freitagabend 15.09.2023 ab 18.30 eine Degustation statt: Natürlich haben wir in Japan nicht nur Gyokuro und Sencha getrunken oder nur die drei berühmten Teeanbaugebiete besucht. Wir haben alles Mögliche gesucht und gefunden, gerade auch was Tees betrifft, die traditionell für den Eigengebrauch produziert werden und teils kaum auf dem Markt auftauchen und aber auch unkonventionelle, experimentierfreudige Versuche der Teeherstellung. Und natürlich können soviele Tees an einer Degustation gar nicht probiert werden, deshalb auch hier eine zweite Runde. Wir werden auch hier wieder mit Tees aus unserem Sortiment vergleichen, und aber auch unkonventionelle, unvergleichebare Tees trinken.
Anmeldung bitte direkt im Aleno.

Infos zu den Tees und Links
.

Login

Login
Ihr Account wird automatisch erstellt bei Ihrer Erstbestellung.
.
Passwort vergessen?
.

Warenkorb

Derzeit befindet sich nichts in Ihrem Warenkorb.
#start#
.

xxnoxx_zaehler