.

Da Ye Zhong

Da Ye Zhong ist einerseits die ursprüngliche Teepflanze Camellia sinensis var. assamica, die heute in verschiedenen Untervarietäten an verschiedenen Orten angebaut wird. Andererseits werden in China viele Teepflanzenvarietäten der Camellia sinensis var. sinensis mit vergleichsweise grossen Blättern als Da Ye Zhong bezeichnet.

Da Ye Zhong als Untervarietäten von Camellia sinensis var. assamica
  • Qiao Mu Da Ye Zhong(Alte Teebäume): in den Ursprungsgebieten für rohe Pu Er und in Wuzhou, Guangxi für Liu Bao Cha.
  • Meng Ku Da Ye Zhong (Gross Blatt Sorte aus Mengku) ist die lokale Varietät aus der Region Mengku, die sich von anderen Yunnan Dayezhong unterscheidet. Davon existieren alte und junge Bäume. Daraus wird Pu Er und Schwarztee produziert .
  • Da Ye Zhong: Weiterentwicklungen und Züchtungen aus den alten Teebäumen in Yunnan für rohe und fermentierte Pu Er sowie Schwarztee (Dian Hong) und Grüntee sowie in diversen Provinzen für Heicha (Postfermentierte Tees).
    In Indien und anderen Anbaugebieten in ehemaligen Kolonien werden meistens Weiterzüchtungen der var. assamica oder Kreuzungen aus beiden Varietäten var. assamica und var. sinensis angebaut.
  • Feng Qing Da Ye Zhong ist eine lokale Varietät von Da Ye Zhong aus Fengqing für Yunnan-Schwarztees (Dian Hong), ebenso Ben Di Tu Pin Zhong (lokale Erde Sorte) als lokale alte Sorte analog zu denjenigen von Xiao Ye Zhong.
  • Feng Qing Qing Shui 3 Hao, Feng Qing 7 Hao, Hua Feng 4, Yun Kang 10 Hao sind alle Weiterentwicklungen der Varietät Da Ye Zhong für schwarze Tees (Dian Hong).
  • An Hua Yun Tai Shan Da Ye Zhong (Anhua Wolken-Plattform-Berg GrossBlattSorte): eine lokale Art Da Ye Zhong in Hunan für Heicha.
  • Wu Chuan Da Shu Cha (Gross-Baum-Tee aus Wuchuan) ist eine alte Sorte Dayezhong aus dem Kreis Wuchuan in der Provinz Guizhou, wird dort sowie in der Provinz Sichuan angebaut und für Heicha verwendet. Der Tee wird häufig nach Tibet exportiert und Zang Cha, wörtlich "Tibet-Tee" genannt.
  • E Nan Shan Qu Qing Mao Cha (Süd-Hubei Berggebiet Grüner Unfertiger Tee): eine lokale Weiterzüchtung für Heicha.
  • Ying De 9 Hao (Yingde Nr. 9) wurde ausgesucht und vermehrt aus den 22 Teebaum-Samen , die 1956 von Yunnan nach Yingde gebracht wurden: Die Varietät ist also Da Ye Zhong, hat sich jedoch dem Terroir von Yingde auf natürliche Weise angepasst. Sie wird für schwarzen Tee (Ying De Hong Cha) verwendet.

Da Ye Zhong genannte, grossblättrige Untervarietäten von Camellia sinensis var. sinensis
  • Shi Da Cha (Kaki Gross Tee) ist die für den grünen Tee namens Tai Ping Hou Kui verwendete Teepflanze mit extra grossen Blättern.
  • Song Luo Zhong (Kiefern-Flechte Sorte) ist die Varietät für den grünen Tee namens Song Luo Cha.
  • Huang Shan Da Ye Zhong (Grossblättrige Sorte aus den Gelben Bergen) ist eine der grossblättrigen Varietäten aus den Gelben Bergen in der Provinz Anhui, die vor allem für Grüne Tees verwendet wird.
  • Yang Shu Lin Zhong (Espenwald-Sorte) ist eine 1932 aus lokalen Sorten entwickelte Varietät aus Qimen, die in der Provinz Anhui für grüne Tees (z.B. Huang Shan Pine Needle) verwendet wird.
  • Da Hua Ping Jin Ji Zhong (Sorte aus dem Dorf Jinji der Gemeinde Dahuaping): eine lokale Weiterzüchtung von im Gebiet um Huoshan für gelbe Tees, eingeführt 1982.