.

Eine Woche Oolong im Raritätenraum von Länggass-Tee

Nach dem Welken draussen und dem Auskühlen drinnen werden die Blätter geschüttelt, um die Oxidation zu starten.Wir haben wahnsinnig viele, schöne, irrwitzige, spektakuläre Oolong. Wir fokussieren hier auf die Wuyi Yancha und Fenghuang Dancong, aber auch die Minnan Wulong und einiges aus Taiwan kann degustiert werden. Oolong wird in korrekter Umschrift Wulong geschrieben und bedeutet Schwarzer Drache, was auf Form und Farbe der klassischen Oolong hinweist: verdrehtes Blatt, holzkohlegeröstet. Die grüneren (weniger oxidierten und kaum gerösteten) und zu Kügelchen geformten Oolong sind modernerer Art. Traditionelle und moderne, ähnliche und verschiedene, gute Qualitäten und seltene Raritäten, frischere und gelagerte Tees - Die Verarbeitungsart Oolong ist sehr vielfältig!

Diese Vielzahl an Oolong möchten wir mit Ihnen teilen – schlussendlich kaufen wir diese Tees für unsere Kundschaft. Deshalb organisieren wir im November 2019 eine Woche Oolong: im Raritätenraum von Länggass-Tee werden wir eine ganze Woche lang jeden Nachmittag zwischen 16 und 18 Uhr Oolong im chinesischen Gong Fu Cha zubereiten, trinken, degustieren, geniessen.

Daten: Mo 23.-Sa 28. November 2020, jeweils zwischen 16 und 18 Uhr. Dies ist kein Anlass mit fixem Beginn und Schluss. Sie können auch erst um 17.15 kommen oder nur eine halbe Stunde bleiben – ganz, wie es Ihnen gefällt.

Bitte melden Sie sich an per mail an kaspar.lange@laenggasstee.ch unter Angabe Ihrer Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum) für die Kontaktverfolgung. Selbstverständlich werden diese Daten NUR für diesen Anlass erfasst und nach zwei Wochen wird die Liste wieder gelöscht.

Beitrag: 20 Franken pro Person und Nachmittag

.

Login

Login
Ihr Account wird automatisch erstellt bei Ihrer Erstbestellung.
.
Passwort vergessen?
.

Warenkorb

Derzeit befindet sich nichts in Ihrem Warenkorb.
#start#

 

Einkaufsreise China 2019

März/April 2019 Tina Wagner Lange und Kaspar Lange waren vom 25.03 bis zum 13.04.2019 in China auf Reisen zum lernen, Tee einkaufen, ProduzentInnen besuchen und haben dazu Reiseberichte veröffentlicht. Die Reise führte sie nach Yunnan zum Pu'er, nach Suzhou und Hangzhou zu den berühmten Grüntees, nach Tanyang und Fuding zu Schwarzen und Weissen Tees. Nach einigen Tagen in der Provinz Anhui im Gebiet um Huangshan war Kaspar Lange zum Abschluss erneut in Shanghai zum Degustieren unzähliger Muster.

Reiseberichte der Einkaufsreise 2019

Kundenreisen zum Tee mit Länggasstee

April 2019 Im Frühling 2019 führt Lukas Lange für Länggasstee-Kunden die Teereise nach Japan und Südkorea durch, mehr Infos siehe unter:

Teereisen
Kundenreisen zum Tee mit Länggasstee 2019

Frische Pu Er Sheng Bing Gu Shu Cha

Oktober/November 2018: Neue rohe Pu Er aus alten Teebäumen.
Blogeinträge zu den 2018er rohen Pu Er Cakes sowie zu kleienren Stücken: Pu Er Mini Cake und Mandarinen-Pu‘er

.

xxnoxx_zaehler