.

Suchergebnis

Erweiterte Suche


Resultate 1 bis 6 von insgesamt 6 (1 Seite).

  1. Newsletter Länggass-Tee Mai 2022

    06. Mai 2022 Newsletter Mai 2022 von Länggass-Tee

  2. Neue Ernten Heicha und Pu Er Teeblüten

    30. April 2022 Neue Ernte aus Japan: Goishicha. Neue Ernte aus China: Zang Cha 2017, Pu Er Teeblüten.

  3. Frische japanische Alltagstees, Tama Ryokucha und Gyokuro

    21. Dezember 2019 Frisch aus Japan: Sencha Kyushu, Bancha Kyushu, Kukicha Kyushu, Tama Ryokucha, Tama Ryokucha Kama-iri, Gyokuro Hoshino A, Gyokuro Sakata. Neu aus Japan: Goishicha.

  4. Degustation - Frische Japanische Grüntees

    Im Rahmen der Gesellschaft für Teegenuss 'Cha Ma Gu Dao' findet am Freitagabend 17.07.2020 ab 18.30 eine Degustation statt: Auch aus Japan sind einige Lieferungen mit frischen Tees eingetroffen. Neben verschiedenen Varietäten - ältere und neuere - sowie des Terroirs der Herkunftsregion sind es auch Techniken der Beschattung der Teebüsche kurz vor der Ernte, welche das Aroma eines japanischen Tees massiv beeinflussen. Die Produktion, die Herstellung ist an sich immer dieselbe. Nicht zu vernachlässigen sind die verschiedenen Arten der Teezubereitung...
    Wir bitten um eine Anmeldung per Email unter mark.drenhaus@laenggasstee.ch.

  5. Newsletter Länggass-Tee Januar 2020

    07. Januar 2020 Newsletter Januar 2020 von Länggass-Tee

  6. Goishicha

    Goishicha
    Goishicha (Go-Stein-Tee) ist ein doppelt fermentierter Tee aus der Präfektur Kochi. Nach dem Dämpfen wird der Tee erst aerob und anschliessend anaerob (lakto-)fermentiert. Anschliessend wird der gepresste Tee in kleine Stücke geschnitten und an der Sonne getrocknet. Ein aussergewähnliches Geschmackserlebnis, mit einer deutlichen säuerlichen Note.
.

Login

Login
Ihr Account wird automatisch erstellt bei Ihrer Erstbestellung.
.
Passwort vergessen?
.

Warenkorb

Derzeit befindet sich nichts in Ihrem Warenkorb.
#start#

 

Situation und Preisentwicklung in Asien 2020/2021

Der Teeanbau in den verschiedenen Anbaugebieten Asiens ist natürlich auch von der aktuellen Lage betroffen, seien es Klimawandel, Massnahmen bis hin zu Lockdowns, politische und wirtschaftliche Faktoren im Allgemeinen sowie die sinkenden Kapazitäten und steigenden Preise im Transportwesen. Glücklicherweise konnten mit wenigen Ausnahmen sowohl 2020 als auch 2021 alle Tees in den gewünschten Qualitäten produziert werden.
Weiterlesen: Situation und Preisentwicklung in Asien 2020/2021

Kundenreisen zum Tee mit Länggasstee

Wir hoffen sehr, das wir im Frühling 2022 endlich wieder die Teereisen durchführen können. Lukas Lange führt für Länggasstee-Kunden die Teereisen nach China sowie Japan und Südkorea durch, mehr Infos siehe unter:

Teereisen
Kundenreisen zum Tee mit Länggasstee 2022

Frische Pu Er Sheng Bing Gu Shu Cha 2020

Auch im Jahr 2020 haben wir rohe Pu Er Sheng Cha aus alten Teebäumen produzieren lassen. Neben den Tees von den sechs Bergen, die wir seit Jahren von denselben Teebauern kaufen, können wir einige seltene Raritäten präsentieren.
Blogeinträge zu den 2020er rohen Pu Er Cakes sowie zu offenen, ungepressten Tees: Offene Pu Er Sheng Cha Raritäten 2020.

.

xxnoxx_zaehler