.

Frische Wuyi Rock Tea

15. November 2014

Eines der Täler zwischen den Felsen von WuyishanDas Wetter war im Frühling 2014 in Wuyishan sehr gut, für die Wuyi Rock Tea (chinesisch Wu Yi Yan Cha) ist es ein Spitzenjahr. Die Tees der Ernte 2014 sind von aussergewöhnlicher Qualität. Wir haben bereits im Frühling vier Wuyi Rock Tea eingekauft, die wir nun ins Sortiment aufnehmen. Sie wurden nur einmal acht Stunden lang über Holzkohle geröstet und sind dementsprechend gegenüber anderen Wuyi Rock Tea heller, weisen aber dennoch schöne Röstnoten auf. Durch die helle Röstung kommen die teepflanzenvarietätentypischen Geschmacksnoten sehr schön zur Geltung. Sie stammen garantiert aus der Gegend für echte Wuyi Rock Tea und haben die für diese Tees charakteristische felsig-mineralische Note (chinesisch Yanyun) in ausgeprägter Weise.
Alle vier sind wunderbare Tees in bemerkenswerter Qualität, sehr typisch in Art (Wuyi Rock Tea), Sorte (jeweilige Varietät) und Herkunft (genauer Ort in Wuyishan). Im Sommer und im Herbst werden die Wuyi Rock Tea jeweils nochmal geröstet; da die diesjährige Ernte so extrem gut war, haben wir weitere Wuyi Rock Tea eingekauft, die voraussichtlich Anfang nächsten Jahrers eintreffen werden. Wir freuen uns!

Für den ausverkauften Qi Lan haben wir einen Huang Guan Yin gekauft. Beide stammen aus neueren Teepflanzen, welche die fruchtigen Noten im Vordergrund haben. Die Tees aus Huangguanyin werden auch 105 Da Hong Pao genannt, da sie geschmacklich Ähnlichkeiten haben mit dem bekanntesten Wuyi Rock Tea, dem Da Hong Pao. 105 ist die Nummer der Teepflanzenvarietät Huangguanyin.

Für den ausverkauften Rou Gui haben wir einen gleichwertigen Erstatz gesucht, nun haben wir einen noch besseren, typischeren Rou Gui zum (fast) selben Preis.

Für den ausverkauften Shui Xian haben wir einen vorzüglichen Tee aus älteren Shui-Xian-Teebäumen kaufen können, genannt Gao Cong Shui Xian; Gao Cong steht für hohe Büsche und meint ältere Teebüsche.

Etwas anders ist die Situation beim Bai Ji Guan. Hier hatten wir in den letzten Jahren von sehr teuren Top-Qualitäten über gute Qualitäten bis zu eventuell nicht echten Bai Ji Guan verschiedenste Tees. Als einer der berühmten, aber seltenen und schwierig zu verarbeitenden Si Da Ming Cong (vier grosse berühmte Sorten aus Wuyishan) ist echter Bai Ji Guan nicht billig zu haben. Wir haben entschieden, hier neben Qualität auf Originalität und Echtheit zu achten und werden nur noch einen Bai Ji Guan im Sortiment führen, diesen aber in sehr guter Qualität.




Für ausführlichere Infos zu den einzelnen Tees klicken Sie bitte auf den jeweiligen Teenamen unten.

Wuyi Rock Tea: 武夷岩茶

Rou Gui 肉桂

Bai Ji Guan 白鸡冠

Huang Guan Yin 黄观音

Gao Cong Shui Xian 高丛水仙


Die vier Teepflanzenvarietäten im Anbau in den Tälern von Wuyishan:

Frisch gewachsene Blätter der Varietät Rou Gui im Tal NiulankengAlte Blätter der Teepflanze Rou Gui in NahaufnahmeInmitten anderer Varietäten ein Busch der Varietät Bai Ji Guan, deutsch Weisser Hahnenkamm; hier in Tongmuguan bei WuyishanNahaufnahme der weisslichen frischen Blätter der Varietät Bai Ji GuanEin Wäldchen älterer Teebäume der Varietät Shui Xian beim Felsen Ma'anyanKaspar Lange beim Grössenvergleich mit alten Büschen der Varietät Shui XianTeegarten aus Teepflanzen der Varietät Huang Guan Yin kurz vor dem Pflücken in der Nähe der Schlucht Longtoudong in WuyishanPflückbereite Stengel mit frischen Blättern der Varietät 1Huang Guan YinNahaufnahme der Blätter der Varietät Huang Guan Yin

Einige Verarbeitungsschritte von Wuyi Rock Tea (Wu Yi Yan Cha) in Wuyishan:

Nach dem Welken wird der Tee zum Auskühlen in die Drehtrommel gelegt......die Trommel wird dann geschlossen und gedreht, um die Blätter zu schütteln, worauf diese oxidierenNach den Verarbeitungsschritten Oxidieren, Erhitzen und Trocknen werden Wuyi Rock Tea über Holzkohle geröstetDie Holzkohle wird vorbereitetZum Rösten wird über die Holzkohle Asche verteilt, damit die Teeblätter nicht verbrennenZum Schluss werden in mühsamer Handarbeit die unschönen Blätter und Stengel aussortiert

.

Login

Login
Ihr Account wird automatisch erstellt bei Ihrer Erstbestellung.
.
Passwort vergessen?
.

Warenkorb

Derzeit befindet sich nichts in Ihrem Warenkorb.
#start#

 

Einkaufsreise China 2019

März/April 2019 Tina Wagner Lange und Kaspar Lange waren vom 25.03 bis zum 13.04.2019 in China auf Reisen zum lernen, Tee einkaufen, ProduzentInnen besuchen und haben dazu Reiseberichte veröffentlicht. Die Reise führte sie nach Yunnan zum Pu'er, nach Suzhou und Hangzhou zu den berühmten Grüntees, nach Tanyang und Fuding zu Schwarzen und Weissen Tees. Nach einigen Tagen in der Provinz Anhui im Gebiet um Huangshan war Kaspar Lange zum Abschluss erneut in Shanghai zum Degustieren unzähliger Muster.

Reiseberichte der Einkaufsreise 2019

Kundenreisen zum Tee mit Länggasstee

April 2019 Im Frühling 2019 führt Lukas Lange für Länggasstee-Kunden die Teereise nach Japan und Südkorea durch, mehr Infos siehe unter:

Teereisen
Kundenreisen zum Tee mit Länggasstee 2019

Frische Pu Er Sheng Bing Gu Shu Cha

Oktober/November 2018: Neue rohe Pu Er aus alten Teebäumen.
Blogeinträge zu den 2018er rohen Pu Er Cakes sowie zu kleienren Stücken: Pu Er Mini Cake und Mandarinen-Pu‘er

.

xxnoxx_zaehler