.

Degustation - Schwarze Tees aus Fujian

Menu Oktober 2019Am Freitag, 18. Oktober 2019 haben wir klassische und moderne Schwarze Tees aus der Provinz Fujian degustiert.

Als Begrüssungstee haben wir Bai Lin Ju Hong getrunken (Gongfucha mit 6g Tee, ca. 90°C Wassertemperatur, viele kurz gezogene Aufgüsse). Es ist ein modern verarbeiteter, aus Knospen gepflückter, ornangefarbener Schwarztee aus Fuding. Traditionelle Bai Lin Gong Fu sind fast nicht zu finden.

Die komplette Runde der TeilnehmerInnen wurden in zwei 7ner-Gruppen geteilt, die eine Gruppe degustierte die oberen drei Tees selbstständig, der anderen wurden die drei unteren serviert; danach tauschten wir die Gruppen. Alle Tees wurden im Gongfucha mit 3g Tee, 4-5 Aufgüssen zu einer Minute (später Aufgüsse länger) getrunken, die Wassertemperatur betrug jeweils ca. 90°C (für den Jinjunmei etwas tiefer).

Die beiden Gongfucha kommen beide aus Tanyang und wurden in traditioneller Art von Shi Liqiang verarbeitet. Es ist jeweils die erste Qualität des aussortierten Tees; beide sind im Herbstpaket 2019 dabei.

Lao Cong Zheng Shan ist die beste Qualität des traditionell hergestellten, originalen Rauchtees, produziert von Liang Junde - aus über 100jährigen Teebüschen.

Tong Jun Mei, Yin Jun Mei und Jin Jun Mei Version 1915 sind die drei Qualitäten der originalen Junmei-Tees. Sie unterscheiden sich im Grunde genommen durch das Pflückgut; wobei der Jin Jun Mei Verison 1915 vollständig handverarbeitet ist. Alle drei sind von Liang Junde, der wohl als erster in Tongmuguan ungeräucherter Schwartee gamcht hat.

Folgende Tees haben wir degustiert; für Infos zu den einzelnen Tees führt der jeweilige Link zum Onlineshop, wo sie auch ausführlicher Beschrieben sind.

Bai Lin Ju Hong 白琳橘红

    Jin Guan Yin Gong Fu 金观音功夫 (nicht im Shop)
Tan Yang Gong Fu 坦洋功夫

Lao Cong Zheng Shan 老丛正山

Tong Jun Mei 铜骏眉 (kommt dieser Tage in den Onlineshop)
    Yin Jun Mei 银骏眉 (bereits ausverkauft)
Jin Jun Mei Version 2005 金骏眉2005版 (Ernte 2018)

Siehe zu den Besuchen in Tongmuguan und Tanyang beispielsweise folgende Reiseberichte:
Reisebericht Tongmuguan 2015
Reisebericht Tanyang 2014

.

Login

Login
Ihr Account wird automatisch erstellt bei Ihrer Erstbestellung.
.
Passwort vergessen?
.

Warenkorb

Derzeit befindet sich nichts in Ihrem Warenkorb.
#start#

 

Situation und Preisentwicklung in Asien 2020/2021

Der Teeanbau in den verschiedenen Anbaugebieten Asiens ist natürlich auch von der aktuellen Lage betroffen, seien es Klimawandel, Massnahmen bis hin zu Lockdowns, politische und wirtschaftliche Faktoren im Allgemeinen sowie die sinkenden Kapazitäten und steigenden Preise im Transportwesen. Glücklicherweise konnten mit wenigen Ausnahmen sowohl 2020 als auch 2021 alle Tees in den gewünschten Qualitäten produziert werden.
Weiterlesen: Situation und Preisentwicklung in Asien 2020/2021

Kundenreisen zum Tee mit Länggasstee

Wir hoffen sehr, das wir im Frühling 2022 endlich wieder die Teereisen durchführen können. Lukas Lange führt für Länggasstee-Kunden die Teereisen nach China sowie Japan und Südkorea durch, mehr Infos siehe unter:

Teereisen
Kundenreisen zum Tee mit Länggasstee 2022

Frische Pu Er Sheng Bing Gu Shu Cha 2020

Auch im Jahr 2020 haben wir rohe Pu Er Sheng Cha aus alten Teebäumen produzieren lassen. Neben den Tees von den sechs Bergen, die wir seit Jahren von denselben Teebauern kaufen, können wir einige seltene Raritäten präsentieren.
Blogeinträge zu den 2020er rohen Pu Er Cakes sowie zu offenen, ungepressten Tees: Offene Pu Er Sheng Cha Raritäten 2020.

.

xxnoxx_zaehler