Länggass-Tee | Familie Lange AG - Tee-Seminar Gelagerte Oolong - www.laenggasstee.ch
.

Die Grand Crus des Tees: Gelagerte Oolong

Die Teeschule Modul VIII | Die Schätze der Teewelt



老乌龙茶


Bilder weiter unten, hier klickenStatue von Lu Yu, dem Teeheiligen

Nächste Durchführung:

Samstag, 06.01.2018 16-18 Uhr

Oder Auf Anfrage
Anzahl Teilnehmer: 5-7 Personen
Kosten: CHF 65.00 pro Person

Anmeldung unter Kontakt

 

Ein Cognac oder ein Whiskey nach dem Essen, ein edler Wein, ein schöner Kaffee; etwas süsses, schweres, volles, aromatisches, komplexes...? Bestens dafür geeignet sind gelagerte Oolong Tees. Alle oben genannten Eigenschaften treffen auf gute Qualitäten von gelagerten Oolong zu. Welche Oolong werden gelagert, welche können überhaupt gelagert werden, sind so lange haltbar? Was passiert bei jahrelanger Lagerung unter welchen Bedingungen? Gelagerte Oolong sind selten und wenig bekannt. Dabei bieten sie ein unglaubliches Spektrum an Geschmäckern, Düften, Aromen, Texturen. Wir werden verschiedenste Oolong-Sorten degustieren und vergleichen, mit Schwerpunkt nicht auf die Kategorie und Herkunft der einzelnen Tees, sondern auf Alter, verschieden starke (Holzkohle-)Röstung und Lagerungsorte. Von noch relativ jungen Tees (Ernte 2008) über einige alte (Ernte um 1990) bis zu bereits sehr alten, "schwarzen" Oolong (Ernte 1980).

Weitere Daten zu weiteren Teeseminaren finden Sie unter Teeschule. Hier finden Sie alle gelagerten Oolong mit Beschreibung im Online-Shop: Gelagerte Oolong

Bedingungen für einen guten gelagerten Oolong

Teesorten
Welche Oolong eignen sich grundsätzlich zur Lagerung? Der Tee darf nicht zu hell sein. Grüne Oolong eignen sich also eher weniger, stärker oxidierte, also Braune Oolong eignen sich besser. Aber nicht vergessen sollte man die Röstung bzw. die Möglichkeit zur Nachröstung, wodurch auch Grüne Oolong lagerfähig werden.

Qualität
Sehr wichtig ist die Qualität. Je älter desto besser, ist man versucht zu sagen. Jedoch wird ein günstiger, ein langweiliger, ein nicht so guter Tee etc. durch das Altern allein nicht zu einem besseren Tee; er wird einfach ein gelagerter günstiger etc. Tee sein. Grundsätzlich sind Tees geeignet zur Lagerung, welche gut bis sehr gut und möglichst klassisch verarbeitet sind, das heisst genügend oxidiert und geröstet.

LagerungGelagerte Oolong in einem Lager in Chaozhou
Unter welchen Bedingungen kann ein Oolong lagern bzw. gut lagern? Wichtig ist, dass der Tee mit keinerlei Fremdgerüchen und keiner Feuchtigkeit in Kontakt kommt. In feuchterem Klima sollte der Tee nach einigen Jahren lagern nachgeröstet werden. Der Tee kann vakuumverschweisst sein oder in einem nicht luftdichten Sack im Austausch mit der Luft. Das Ergebnis ist unterschiedlich, der offene Tee altert schneller.

Rösten und Nachrösten
Der letzte Schritt der Oolong-Verarbeitung ist das Rösten. Traditionell wurden alle Oolong mehr oder weniger stark geröstet, denn das macht den Tee haltbar. Heutzutage werden viel Oolong sehr grün produziert, z.T. sogar in klimatisierten Räumen oxidiert. Diese Tees leben von ihrer Frische und sind - wenn man sie nicht kühl lagert - bereits nach einem Jahr geschmacklich nicht mehr so interessant. Man kann diese Tees jedoch jederzeit, also zum Beispiel nach einem Jahr, wenn die Frische weg ist, nachrösten mit demselben Haltbarmachungseffekt. Es existieren zwei Arten des Röstens: entweder auf Holzkohle, was schwieriger und komplexer ist, oder mit Heissluft in einem holzbefeuerten oder elektrischen Backofen. Stärke und Häufigkeit des Röstens und Nachröstens haben grossen Einfluss auf den Geschmack des Tees.

Der Alterungsprozess: Was passiert mir diesen Tees

Wie Postfermentierte Tees werden auch lagernde Oolong-Tees von Mikroorganismen in der Luft - v.a. Hefen und weitere Mikropilze sowie diverse Bakterien - fermentiert. Dieser Prozess kann als kontrollierte Zersetzung des Teeblattes betrachtet werden. Gelagerte Oolong haben dann auch oft Geschmacksnoten, die man von Pu Er und anderen Postfermentierten Tees kennt. Je stärker die Röstung, desto mehr wird dieser Geschmack aber überdeckt. Zusätzlich wird der Tee durch den in der Luft enthaltenen Sauerstoff oxidiert. Diese Postoxidation verläuft viel langsamer als die Oxidation während der Verarbeitung - wo die Blattstrukturen durch Schütteln zum Teil gebrochen sind, die Enzyme vor dem Befeuern noch viel aktiver sind, das Blatt noch warm und feucht ist. Entscheidend ist auch der Lagerungsort bzw. das lokale Klima: je feuchter und wärmer, desto mehr Post-Fermentation, je kühler und trockener, desto mehr Post-Oxidation.


 

 

Rösten über Holzkohle mit weit über 100°CHolzkohle wird zum Rösten vorbereitetTee wird über Holzkohle geröstetRösten im FeuerofenTeeanbau in Alishan (High Mountain Tea)Teeanbau in Anxi (Tie Guan Yin)Teeanbau in Fenghuang (Dancong bzw. Single Bush), viele alte TeebäumeTeeanbau in Pinglin (Baozhong)Teeanbau in Wuyishan (Yan Cha bzw. Rock Tea)

.

Login

Login
Ihr Account wird automatisch erstellt bei Ihrer Erstbestellung.
.
Passwort vergessen?
.

Warenkorb

Derzeit befindet sich nichts in Ihrem Warenkorb.
#start#

 

Einkaufsreise Asien 2017

März/April 2017 Vom 26. März bis am 14. April befindet sich Kaspar Lange in China zum Tee einkaufen, lernen, suchen, degustieren etc. Die zweite Aprilhälfte verbringen Gerhard Lange, Kaspar Lange und Mark Drenhaus in Japan. Regelmässig werden Reiseberichte mit Bildern im Blog veröffentlicht.

Reiseberichte der Einkaufsreise 2017

Kundenreisen zum Tee mit Länggasstee

April 2018 Auch im Frühling 2018 führt Lukas Lange für Länggasstee-Kunden Teereisen in China durch, mehr Infos siehe unter:

Teereisen
Kundenreisen zum Tee mit Länggasstee 2018

Frische Pu Er Sheng Bing Gu Shu Cha

04. August 2017: Neue rohe Pu Er aus alten Teebäumen.
Blogeintrag zu den Frischen und neuen rohen Pu Er

.

xxnoxx_zaehler